zur Navigation springen

Kultur

23. Februar 2017 | 10:53 Uhr

«Insomnia» : Spannende Suche nach einem Mädchenmörder

vom

Der FBI-Agent Bobby Dees ist Spezialist für das Auffinden verschwundener junger Frauen. Er ist auf der Jagd nach einem berüchtigten Serienkiller.

Die Amerikanerin Jilliane Hoffman hat sich mit Romanen wie «Cupido» und «Morpheus» einen guten Ruf als Autorin spannender Krimis erarbeitet. Ihr neuer Krimi «Insomnia» schließt an den Roman «Mädchenfänger» aus dem Jahr 2010 an.

Im Mittelpunkt steht erneut der FBI-Agent Bobby Dees, Spezialist für das Auffinden verschwundener Mädchen.

Am Anfang steht der Fall eines Mädchens, das verschwindet, aber nach ein paar Tagen wieder auftaucht und angibt, es sei dem berüchtigten «Hammermann» entkommen, einem Serienkiller, der es auf einen ganz speziellen Mädchentyp abgesehen hat. Dees erkennt Widersprüche in der Aussage des Mädchens und muss hinnehmen, dass er dem Täter einfach nicht näher kommt.

Mehrere Jahre später ist der Mörder immer noch nicht gefasst und setzt seine Untaten fort. Hoffman versteht es, immer wieder neue Wendungen in die Geschichte zu bringen und so ständig für Spannung zu sorgen.

- Jilliane Hoffman: Insomnia. Wunderlich Verlag, Hamburg, 480 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-8052-5071-9.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jan.2017 | 18:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen