zur Navigation springen

Vermisstensuche : Auto liegt 21 Jahre in der Warnow

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Fahndung nach verschwundenem Rentner dauert an. Wrack gehört zu einem anderen Fall #wirkoennenrichtig

Auf der Suche nach dem bereits seit Juni vermissten Rentner Karl-August Conrady hat die Polizei am Mittwoch ein Auto aus der Oberwarnow geborgen. Die Beamten mussten allerdings schnell feststellen, dass sie nicht den silbernen Mercedes des 72-Jährigen, sondern einen vor mehr als 20 Jahren gestohlenen Wagen gefunden hatten. Von dem Rentner fehlt weiter jede Spur.

Das Wrack hatten Beamte der Wasserschutzpolizei mittels Sonartechnik entdeckt, nachdem erst vor Kurzem ein neuer Hinweis bei den Ermittlern eingegangen war. Für die Bergung rückten dann die Kollegen der technischen Einsatzeinheit des Landesbereitschaftspolizeiamtes MV mit schwerem Gerät an. Unterstützt wurden sie von Tauchern, die den Pkw mit Spezialtechnik angehoben und für die Bergung an der schwer zugänglichen Stelle vorbereitet hatten. Zutage kam ein seit dem 1. September 1996 als gestohlen gemeldetes Fahrzeug, das zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt wurde. Im Fall des Vermissten hoffen die Ermittler auf weitere Hinweise.

Kontakt: 0381/49 16 16 16


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen