zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

22. Januar 2017 | 11:16 Uhr

Sicher in Schwerin unterwegs : Fit zu Fuß, per Rad und im Auto

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Malte Burwitz hilft Senioren, sicher und mobil im Straßenverkehr zu bleiben / Erste Veranstaltung am 17. Januar

Die Reaktion wird langsamer, die Augen schlechter und oft fehlt die Gewohnheit: Mit dem Alter lassen viele Fähigkeiten nach, die in jungen Jahren noch selbstverständlich waren. Das gilt besonders für den Straßenverkehr. Oft wird daher die Forderung laut, dass Senioren ab einem gewissen Alter ihren Führerschein abgeben sollen. Malte Burwitz hat einen anderen Vorschlag: Er will Senioren mit verschiedenen Veranstaltungen fit für den Verkehrsalltag machen.

„Sicher und Mobil“ lautet die Veranstaltungsreihe, die vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat bereits vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde. Burwitz nahm im vergangenen Jahr an einem entsprechenden Moderationskurs mit und bietet älteren Schwerinern ab Mitte Januar die Möglichkeit, auch in Zukunft „sicher mobil“ bleiben zu können.

Am 17. Januar geht es los. „Unter dem Motto ,Im Dunkeln unterwegs‘ spreche ich mit den Teilnehmern über die Gefahren, die für Fußgänger, Rad- und Autofahrer in der Dunkelheit warten“, erzählt der Fachanwalt für Verkehrsrecht. Die Dunkelheit ist aber nicht das einzige Thema, dem sich Burwitz und seine Vorträge widmen: Am 14. Februar spricht der Verkehrs-Trainer unter dem Thema „Fit im Straßenverkehr“ über Allgemeines, am 14. März gibt er unter dem Titel „Besuch in Hamburg“ Tipps, wie Senioren mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Großstädten zurechtkommen.

Ziel sei es nicht, die Teilnehmer frontal zu unterrichten, sondern vielmehr gemeinsam Lösungen für bekannte Probleme zu finden. „Mein Ziel ist es, dass ältere Verkehrsteilnehmer selbst erkennen, wie sie in manchen Situationen am besten reagieren“, so Burwitz. Teilnehmen können pro Veranstalter maximal 20 Personen, die Themenkomplexe sind immer unterschiedlich. „Man kann sich also zu einem bestimmten Thema anmelden, ohne dann ein zweites oder drittes Mal kommen zu müssen“, erläutert der Kreisvorsitzende und Vertrauensanwalt vom Auto Club Europa. Die Veranstaltungen finden alle im SWG-Treff in der Friesenstraße 9 statt, eine Anmeldung ist unter Telefon 0385/591820 möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jan.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen