zur Navigation springen

Newsticker Nord

25. Februar 2017 | 16:51 Uhr

Agrar : Düngen erlaubt: Außer bei Schnee, Frost und Wasser

vom

Mit steigenden Temperaturen riecht es auf dem Land wieder nach Gülle: Seit dem 1. Februar ist das Ausbringen von Gülle und Gärresten erlaubt. Allerdings nur, wenn die Boden- und Witterungsverhältnisse es zulassen, wie das Agrarministerium am Freitag mitteilte. Wenn der Boden überschwemmt ist oder wassergesättigt, gefroren oder komplett mit mehr als fünf Zentimeter Schnee bedeckt ist, muss auf das Düngen verzichtet werden. Die konkrete Bodensituation müsse jeder Landwirt eigenverantwortlich prüfen, hieß es. Weder das Agrarministerium noch die Staatlichen Ämter für Landwirtschaft und Umwelt würden dafür Genehmigungen erteilen.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2017 | 15:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen