zur Navigation springen

Newsticker Nord

25. Februar 2017 | 16:49 Uhr

Notfälle : Vier junge Kühe auf der Autobahn entwischen Polizei

vom

Vier entlaufene Kühe haben auf der A 19 bei Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) im Norden Brandenburgs für Chaos gesorgt. Die Jungtiere seien am Donnerstag von einer Weide in Mecklenburg-Vorpommern ausgebrochen und abends auf der Autobahn aufgetaucht, berichtete die Polizei am Freitag. Während Beamte versuchten, die Kühe über die gesperrte Autobahn zur Ausfahrt zu treiben, entwischten die Tiere. Eine Kuh stieß mit einem Auto zusammen und starb am Unfallort. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die anderen Kühe liefen in den Wald und konnten erst drei Stunden später von einem Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr außer Gefecht gesetzt werden. Der herbei geeilte Besitzer fuhr die betäubten Ausreißer zurück zu seinem Hof. Die A 19 und die Anschlussstelle Wittstock waren in Richtung Berlin für mehrere Stunden gesperrt.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2017 | 16:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen