zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

30. März 2017 | 12:43 Uhr

Betrunkenes Kind in Schwerin

vom

Ein betrunkenes Kind löste am frühen Montagabend einen kleineren Polizeieinsatz in Schwerin aus. Gegen 17:30 Uhr meldete sich eine Frau beim Polizeinotruf, nachdem sie in der Straßenbahn von einem scheinbar alkoholisierten Jungen gefragt wurde, ob sie ihn nach Hause bringen könne. Der 13-Jährige stieg dann aber an der nächsten Haltestelle aus und lief davon.

Die eingesetzten Beamten griffen das Kind schließlich im Stadtteil Mueßer Holz auf und übergaben es mit 1,2 Promille an seine Eltern. Die Polizei prüft nun, woher das Kind den Alkohol hatte und ob sich daraus weitere Ermittlungen ergeben.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen