Top-3-Hörartikel : Die meistgehörten Beiträge

1100x618 Template 3 Motive (9).png

Reportagen, Erlebnisberichte und Porträts – unsere Artikel gibt es auch zum Anhören. Jede Woche stellen wir für sie an dieser Stelle die drei schönsten und spannendsten Geschichten zusammen.

von
17. April 2021, 04:10 Uhr

Bei Hörartikeln handelt es sich um Beiträge aus unserer Zeitung, die vom Autoren selbst oder einem Sprecher eingesprochen wurden. So haben sie die Möglichkeit, unsere Inhalte zum Beispiel auch von unterwegs zu konsumieren.

1. Gedankenspiel: Wie tickt unser Leben nach Corona?
Corona hat einiges in unserem Leben verändert. Womit wir uns seit Monaten gedanklich oder real beschäftigen, sind Virustote, geplatzte Urlaubsträume, Angst um die Familie, Onlineshopping, Querdenker, Homeoffice und soweiter. Was kommt nach dem Virus? Weniger Pendler, mehr Radfahrer, volle Kleingärten, digitale Schulen – kleine Grübelei über die Zeit nach der Pandemie.

2. Als Schwerins Fußball in der 2. Liga kickte
Bei den Fußball-Anhängern im Norden des deutschen Nordostens herrscht eine Euphorie wie lange nicht. Der FC Hansa ist drauf und dran, nach neun endlos langen Jahren aus der 3. in die 2. Liga aufzusteigen. 2. Liga – daran haben auch wir Freunde des runden Leders aus dem einstigen Bezirk Schwerin, dem heutigen Verbreitungsgebiet von SVZ und Prignitzer, eigene Erinnerungen. Wie sich unser Bezirk über vier Jahrzehnte in der damaligen DDR-Liga schlug, darauf möchten wir in einer vierteiligen Serie zurückblicken. Heute Teil 1: Die 1950er-Jahre.

3. Fastenmonat Ramadan: Das zweite Jahr im Schatten von Corona
„Ramadan Mubarak" bedeutet soviel wie "gesegneter Ramadan" und ist ein Gruß, mit dem rund 1,8 Milliarden Muslime und Muslimas weltweit den Fastenmonat Ramadan willkommen heißen. Rund 5.000 Muslime leben schätzungsweise in Mecklenburg-Vorpommern. Auch in diesem Jahr findet die Fastenzeit weltweit wieder im Schatten von Corona statt.


Sollten sie die Playlist im Player nicht sehen, dann klicken sie einfach den Artikel direkt an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen