Bundestagswahl 2021 : Jamaika-Koalition – so hat es 2017 schon mal geklappt

von 27. September 2021, 18:55 Uhr

nnn+ Logo
Unterzeichneten 2017 den ersten Jamaika-Koalitionsvertrag in Schleswig-Holstein: Heiner Garg (FDP), Monika Heinold (Grüne) und Daniel Günther (CDU, v. l.).
Unterzeichneten 2017 den ersten Jamaika-Koalitionsvertrag in Schleswig-Holstein: Heiner Garg (FDP), Monika Heinold (Grüne) und Daniel Günther (CDU, v. l.).

Wie Verhandlungen für ein schwarz-gelb-grünes Regierungsbündnis zum Erfolg führen, haben Politiker im Norden 2017 gezeigt – nun wollen sie das im Bund schaffen. Eine Analyse.

Kiel | „Handys müssen draußen bleiben.“ Das ist für Hans-Jörn Arp eine der ersten Voraussetzungen für erfolgreiche Sondierungs- oder Koalitionsverhandlungen in Berlin. „Kleine Runden, aus denen nichts nach außen dringt“, verlangt der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion. Der 69-Jährige gilt als Oberpragmat – und als solcher macht er s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite