Bundestagswahl 2021 : So ist Mecklenburg-Vorpommern künftig im Bundestag vertreten

von 27. September 2021, 21:01 Uhr

nnn+ Logo
Der CDU-Abgeordnete Philipp Amthor verlor seinen Wahlkreis, behält aber dennoch seinen Sitz im Bundestag.
Der CDU-Abgeordnete Philipp Amthor verlor seinen Wahlkreis, behält aber dennoch seinen Sitz im Bundestag.

2017 gewann die CDU noch die Direktmandate aller Wahlkreise in Mecklenburg-Vorpommern, 2021 gingen sie an die SPD. Welche Kandidaten über die Landeslisten reinkamen und wie MV künftig im Bundestag vertreten ist.

Berlin | Debakel für die CDU: Bei der Bundestagswahl 2017 triumphierte die Partei noch in Mecklenburg-Vorpommern, bei dieser Wahl hatte die SPD deutlich die Nase vorne. Die Sozialdemokraten gewannen nicht nur die Direktmandate in allen Wahlkreisen, sondern konnten auch 29,1 Prozent der Zweitstimmen für sich verbuchen (2017: 17,4). Die CDU kam dagegen nur noch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite