Tipps vom Experten : Lernfrust? So können Schüler sich motivieren

von 10. November 2021, 15:59 Uhr

nnn+ Logo
Wegen der Corona-Pandemie haben sich bei einigen Schülerinnen und Schüler Lernlücken aufgetan.
Wegen der Corona-Pandemie haben sich bei einigen Schülerinnen und Schüler Lernlücken aufgetan.

Gesellschaftsspiele machen Spaß, vertreiben die Zeit und können dabei helfen, pandemiebedingte Lernlücken zu schließen – zum Beispiel mit unserer Serie „Spielend lernen“.

Schwerin | Nicht nur mit Spielen können Kinder und Jugendliche zum Lernen motiviert werden. Wir haben uns mit Andrea Spies, Vorsitzende der Sektion Schulpsychologie im Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, unterhalten. Frau Spies, was steckt hinter dem Phänomen, dass manche Leute Aufgaben vor sich herschieben, also der „Aufschieberitis“? Zun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite