Zisch - Zeitung in der Schule

Zisch – Zeitung in der Schule ist das Projekt unseres Verlages, bei dem Kinder und Jugendliche an das Medium Zeitung herangeführt werden. Sie bekommen einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Journalisten und dürfen die Zeitung mit ihren Beiträgen gestalten. Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst startet Zisch einen neuen Durchgang.

Mit freundlicher Unterstützung
Informationen zu Zisch
Zisch - allgemeine Infos und Online-Anmeldung

Sie sind Lehrer an einer Grund- oder weiterführenden Schule (gern auch Berufsschule oder Förderzentrum) und möchten Ihre Schüler und Schülerinnen im Unterricht an die Zeitung heranführen? Sie dazu ermuntern, Ideen zu entwickeln, Texte zu schreiben und eigenständig zu recherchieren? Sich in der Flut der Informationen aus dem Internet besser origentieren zu können? Wir bieten Ihnen mit unserem Bildungsprojekt Zisch – Zeitung in der Schule die Gelegenheit dazu. Machen Sie mit Ihren Schülern im Alter von 8 bis 18 Jahren im Frühjahr oder Herbst mit! Anmelden können Sie sich online – ganz bequem und unkompliziert.

Im Projektzeitraum stellen wir Ihnen passend zu Schulform und Klassenstufe Unterrichtsmaterial bereit. Alle Teilnehmer erhalten den Zugang zum DigitalPremium, unserer digitalen Tageszeitung. Diese beinhaltet das E-Paper für PC, die E-Paper-App, die News-App und den Zugang zu den Web-Artikeln, lesbar auf Smartphone und/oder Tablet. Ein regelmäßiger Newsletter führt Sie durch das Projekt. Auf Wunsch erhalten Sie Dossiers mit verschiedenen Themenvorschlägen, die bearbeitet und recherchiert werden können.

Zur Anmeldung

Ziele des Projekts

Auf Entdeckungsreise mit der Zeitung

Ziel unseres Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler für das Zeitunglesen zu begeistern. Das erhöht nicht nur ihre Medienkompetenz, sondern steigert auch ihr Allgemeinwissen und das Interesse, täglich über die neuesten Nachrichten aus der Region und der Welt informiert zu werden. Zahlreiche Zisch-Arbeitsvorschläge widmen sich außerdem auch anderen digitalen Medien und schulen die Kinder und Jugendlichen in einem selbstsicheren Umgang mit ihnen.

Das Projekt

  • führt Schüler/innen auf spannende Art und Weise an das Informationsmedium Tageszeitung heran.
  • übt und stärkt den Umgang mit digitalen Medien.
  • unterstützt Lehrerinnen und Lehrer bei der Gestaltung eines lebendigen Unterrichts.
  • verbessert die Lesefähigkeit der Schüler/innen.
  • liefert aktuelle Informationen als Ergänzung zu Schulbüchern.
  • stärkt das Demokratieverständnis von Schülerinnen und Schülern.
Nächster Zisch-Termin

Winter 2021:          15.11.2021 bis 15.01.2022

Anmeldeschluss: 15.10.2021

Vorteile für Lehrer

Sie erhalten im Projektzeitraum kostenlos einen Zugang zur digitalen Tagerszeitung, zum DigitalPremium. Wir stellen Ihnen fächerübergreifendes Lernmaterial für alle Altersstufen zur Verfügung. Ebenso erhalten Sie tagesaktuelle Arbeitsbögen zu viel diskutierten Themen für den Unterrichtseinsatz. Regelmäßige Newsletter versorgen Sie mit Neuigkeiten zum Zisch-Projekt.

Mithilfe der digitalen Zeitung und der medienpädagogischen Begleitung von Zisch können Sie das wichtige Thema Medienkompetenz ganz nach Ihren Bedürfnissen in den Unterricht einbinden. Und im Fall von Distanz- oder Wechselunterricht bleiben Sie flexibel: Alle Unterlagen können per E-Mail an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden. Das ist neu: Zisch bietet Unterstützung und praktische Tipps für den digitalen Unterricht.

Ihre Schüler bekommen außerdem die Möglichkeit, ihre eigenen Artikel zu schreiben und in unserer Tageszeitung zu veröffentlichen. Sie können ihrer Redaktion vor Ort einen Besuch abstatten oder sich einen Redakteur in den Unterricht einladen (während der Coronapandemie sind Termine nur online möglich). Beim Online-Auftaktseminar für Lehrer bekommen Sie einen genauen Überblick über den Projektablauf und wir erklären Ihnen den Umgang mit den Arbeitsmaterialien.


Es bestehen im Rahmen vom Zisch-Projekt zahlreiche Möglichkeiten mit den Projektmachern und der Redaktion des medienhaus:nord in Kontakt zu kommen.

Sie können nach Terminabsprache

  • einen Lokalredakteur in den Unterricht einladen oder Ihre Lokalredaktion vor Ort besuchen.
  • eine große Themenauswahl unserer Projektpartner nutzen – entweder vor Ort beim Partner oder in Ihrer Schule.

Die Projektkoordination steht Ihnen während des gesamten Zisch-Projektes unterstützend zur Seite. Daneben können Sie auch Kontakt mit der Lokalredaktion aufnehmen, um weitere Einblicke in die journalistische Arbeit zu bekommen oder journalistische Fragestellungen abzuklären. Alle Projekt-Ansprechpartner finden Sie unter Kontakt.
 

Vorteile für Schüler

Die Schülerinnen und Schüler lesen im Projektzeitraum von Montag bis Samstag die digitale Tageszeitung – ob auf dem Smartphone oder dem Tablet, dort, wo sie sich am liebsten aufhalten und am besten auskennen. Auf diese Weise lernen sie, sich in dem Medium "Zeitung" zu orientieren und ihre Sprache zu verstehen. Sie setzen sich mit dem aktuellen Tagesgeschehen auseinander. Dabei können sie die Zeitung in den jeweiligen Fächern jederzeit als aktuelles Arbeitsmaterial benutzen – das erhöht den Spaß am Unterricht.

Die Schüler können auch einen eigenen Artikel verfassen, der in der Tageszeitung veröffentlicht wird. Dazu bietet das medienhaus:nord den Teilnehmern Themenvorschläge in einem Themenkatalog an. Es ist aber auch die Wahl eines freien Themas möglich. Um Dopplungen in der Themenvergabe zu vermeiden, ist es aber in jedem Fall notwendig, das Thema mit dem Projektbüro abzustimmen. Dazu schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Themenwünschen, Ihrem Namen, dem Namen der Schule und der Klasse an zischprojektinfo@medienhausnord.de.

Das Projektbüro vergibt die Themen, unterstützt Sie bei der Recherche, stellt Kontakte zu lokalen Rechercheorten her und gibt wertvolle Tipps zur journalistischen Herangehensweise an ein Thema.

Das Zisch-Begleit-E-Paper für Eltern

Alle Zisch-Eltern laden wir während des Projektdurchgangs ein, mit ihrem Kind gemeinsam die digitale Tageszeitung, das DigitalPremium*, vier Wochen kostenfrei zu lesen. Die Registrierung ist unter www.svz.de/zischepaper oder www.nnn.de/zischepaper möglich.

Alle Details erhalten Lehrkräfte mit Ihren Unterlagen. Der Elternbrief erklärt, wie es geht.

*das Zisch-Begleit-E-Paper ersetzt nicht ein vorhandenes Abonnement

So kommt die digitale Zeitung zu den Schülern

Rechtzeitig vor Start des Projektes erhalten die teilnehmenden Lehrer und Lehrerinnen Ihre persönlichen Login-Daten per E-Mail. Mit diesem Zugang hinterlegt man dann sogenannte anonyme Unterkonten für jeden einzelnen Schüler. Das ist ganz einfach und wie es geht, zeigen wir Ihnen hier:

Anleitung für SVZ

Anleitung für NNN

Erklärvideo

Anschließend erhält jeder Schüler und jede Schülerin von Ihnen seine eigenen anonymisierten Zugangsdaten und es kann losgehen.

Die Anmeldung zur digitalen Tageszeitung erfolgt hier: www.svz.de/epaper bzw. www.nnn.de/epaper.

Jeder berechtigte Nutzer kann auch die News-App und die E-Paper-App auf seinem Smartphone oder Tablet herunterladen. Die Apps findet man bei Android im "Playstore" und bei iOS im "Applestore". Einfach in die Suche "SVZ" bzw. "NNN" eingeben.

Als Lehrkraft bekommen Sie zusätzlich Zugangsdaten zum Lehrmaterial.

Für den Fall, dass Sie sich das Einverständnis der Eltern an der Zisch-Teilnahme mit einer Unterschrift bestätigen lassen wollen, haben wir Ihnen eine Einverständniserklärung angefertigt. Das Schreiben informiert die Eltern auch über die Nutzung der digitalen Tageszeitung über anonyme Zugänge.

Zisch-Unterrichtsmaterial

Lehrmaterial für den Projektzeitraum

Weil es bei einem voll gepackten Stundenplan nicht immer leicht ist, zusätzliche Themen in den Unterricht zu integrieren, möchten wir es Ihnen zumindest in der Vorbereitung so leicht wie möglich machen. Für den Unterricht im Rahmen von Zisch stellt das medienhaus:nord Ihnen kostenloses Lehrmaterial zur Verfügung, das von Journalisten und Pädagogen speziell für dieses Projekt erarbeitet wurde.

Im Lehrmaterial finden Sie Unterrichtsvorschläge, Aufgaben und Arbeitsbögen, abgestimmt auf Klassenstufen und Unterrichtsfächer. Ebenfalls befindet sich hier der Leitfaden zum Schreiben eines Zeitungsartikels. Das Lehrmaterial bietet die Möglichkeit, mit der Zeitung nicht nur in Deutsch und Politik, sondern je nach Klassenstufe auch in Geschichte, Erdkunde etc. zu arbeiten.

 

Alle wichtigen Infos zum Projekt

Medienlexikon und Lehrer-Ratgeber digitale Zeitung

Hier geht's zum Lehrmaterial

 

Thema auswählen

Im Rahmen des Projekts erhalten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, selbst Artikel zu verfassen. Diese werden in den Tageszeitungen des medienhaus:nord veröffentlicht.

Grundlage der Schülerartikel können die Themenvorschläge aus dem Themenkatalog sein. Er bietet zahlreiche aktuelle Themen aus den Redaktionen des medienhaus:nord sowie der Wirtschaftspartner.

 

Themen unserer regionalen Wirtschaftspartner - Zisch Winter 2021

  • Edeka
  • Stadtwerke Parchim
  • Stadtwerke Lübz

Achtung: Sie haben sich mit Ihrer Klasse für die Recherche zu einem Thema unserer Projektpartner entschieden? Dann teilen Sie dem Zisch-Projektbüro per E-Mail schnellstmöglich Ihren Wunsch mit. Das Projektbüro prüft, ob ihr Wunschthema verfügbar ist und stellt den Kontakt zum Projektpartner her.

 

Ein Tag im Medienhaus ...

 

Wie ein Artikel in die Zeitung kommt und welche Stationen eine Zeitung durchläuft, bis sie beim Leser im Briefkasten ist, sieht man hier:

SVZ: So kommt ein Artiikel in die Zeitung!

NNN: So kommt ein NNN-Artikel in Zeitung!

 

Kontakt

… bei Fragen zu Zisch

… bei Fragen zur Zeitungsbelieferung

  • Zeitungslieferung
    Zisch-Projektkoordination
    Schweriner Zeitungsverlag GmbH & Co. KG
    Tel.: 0385/63 78 83 06
    vertrieb@medienhausnord.de
     

… für Unterrichtstipps und Themen

... bei allgemeinen redaktionellen Fragen zu Zisch

  • Koordination Redaktion medienhaus:nord
    Anja Bölck
    Schweriner Zeitungsverlag GmbH & Co. KG
    Tel.: 0385/63 78 95 19
    zischredaktion@svz.de
     

… Lokalredaktionen vor Ort:

  • Schweriner Volkszeitung Bützow / Güstrow
    Jens Griesbach
    Projektredakteur
    Tel.: 03843/69 53 81 73
    grie@svz.de
     
  • Schweriner Volkszeitung Schwerin / Gadebusch
    Sebastian Kabst
    Projektredakteur
    Tel.: 0385/63 78 81 42
    sebastian.kabst@medienhausnord.de
     
  • Schweriner Volkszeitung Hagenow / Ludwigslust
    Anja Bölck
    Projektredakteurin
    Tel.: 0385/63 78 95 19
    zischredaktion@svz.de
     
  • Schweriner Volkszeitung Parchim / Lübz / Sternberg
    Franziska Gutt
    Projektredakteurin
    Tel.: 03871/50 28 151
    franziska.gutt@medienhausnord.de
     
  • Norddeutsche Neueste Nachrichten
    Katrin Zimmer
    Projektredakteur
    Tel.: 0381/491 168 713
    kazi@nnn.de
     
  • Der Prignitzer
    Hanno Taufenbach
    Projektredakteur
    Tel.: 03877/92 90 82 70
    hanno.taufenbach@prignitzer.de

"Facts & Fakes" - Unsere Quiz-Serie über Suchmaschinen und seriöse Quellen (ab Klasse 5)

Unsere Quiz-Serie "Facts & Fakes" dreht sich um Suchmaschinen, Fakes News und Faktenchecks.

In 28 Rätseln können Schülerinnen und Schüler ab zehn Jahren ihr Wissen testen und viel Neues dazu lernen. Zum Beispiel, wie man über die Google-Bildersuche Infos auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft oder zwischen Satire und Fake News unterschieden kann.

In fünf Kapitel steigert sich der Schwierigkeitsgrad langsam. Bis zum Schluss wird es aber Quizze geben, die auch Fünftklässler lösen können.

Diese Quizze können Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit lösen. Lehrerinnen und Lehrer können diese aber auch in den Unterricht einbinden.

>> Hier erfahren Sie mehr

Weitere Informationen zu spezifsichen Themen - ideal zur Unterrichtsvorbereitung:

Zisch-Partner

 

Stefanie Selms, Stadtwerke Parchim GmbH (Referentin der Geschäftsführung)

Lesefreude wecken...

ZISCH ist für uns interessant, weil wir die Lesefreude junger Menschen wecken wollen. Lesen, sich informieren und das Schreiben eigener Texte soll Spaß machen. Das Zisch-Projekt bietet Schülern die Möglichkeit über verschiedene regionale Themen zu recherchieren und selbst Artikel zu schreiben. Viele interessante und spannende Schülerartikel werden somit durch unsere Nachwuchs-Journalisten erarbeitet. Auch dieses Jahr freuen wir uns auf verschiedene Nachfragen der Schüler und bieten ihnen unsere Mitarbeit zum Thema „Energie“ an.

 

 

Diplom-Ingenieur Olaf Beck,  Stadtwerke Lübz GmbH (Geschäftsführer)

Seit 2010 begleiten die Stadtwerke Lübz das Projekt. Es ist also gewissermaßen schon zu einer Tradition geworden und für die Lübzer Schulen fast eine Selbstverständlichkeit.

Das Internet versorgt uns zunehmend mit einer Flut von Informationen und das führt häufig dazu, dass Informationen einfach hingenommen, also nicht mehr hinterfragt werden, obwohl viele Quellen nicht immer seriös arbeiten. Gerade in diesem Zeitalter der Digitalisierung finde ich es wichtig, dass junge Menschen befähigt werden, eigenständig Themen zu erarbeiten, zu recherchieren, zu erfassen und öffentlich zu präsentieren. Diese Fähigkeiten unterstützen die Jugendlichen, eigene Gedanken zu fassen sowie persönliche, aber auch gesellschaftliche Themen und Probleme richtig einzuordnen und zu werten. Denn je belesener ein Mensch ist, desto leichter hat er es im Leben. Es gilt unbestritten der Fakt: lesen bildet.

Gut finde ich auch, dass die Schüler ihre Themen selbst wählen können. Themen, die sie interessieren, die sie beschäftigen, auf die sie wirklich Lust haben. Dann kommt der positive Effekt von ganz allein.

Das ZiSch-Projekt möchten wir aber auch dazu nutzen, den jungen Menschen einen Einblick in unsere tägliche Arbeit zu gewähren und gemeinsam spannende Themen zu behandeln. Wir freuen uns darauf.

 

 

Foto: MOEGRAFIE

Thomas Maync, TuK - Tief- und Kulturbau GmbH (Geschäftsführer)

An ZiSch gefällt uns die kindgerechte Aufbereitung aktueller Themen, das Heranführen der Schüler an das Medium Zeitung – ob gedruckt oder digital. Zeitung soll Neugier wecken, Wissen vermitteln, erweitern und zum kritischen Hinterfragen ermuntern. Das ZiSch-Projekt unterstützen wir, um Patenschaften bzw. eine Zusammenarbeit mit den Schulen aufzubauen und um die Schüler so für die Bauwirtschaft und uns als Unternehmen zu interessieren. Die berufliche Orientierung junger Leute findet also auch bei der täglichen Lektüre der Tageszeitung statt. Dabei möchten wir zeigen, dass Bauen nicht immer nur was für Jungs ist, sondern auch für „toughe“ Mädels.

Nächste Termine