Ein Angebot des medienhaus nord

Kinderbuch-Tipp Jadav pflanzt einen Wald

Von dpa | 06.10.2022, 15:09 Uhr

Das Kinderbuch „Es werde Wald!“ erzählt von einem Jungen, der in Indien begann, Bäume zu pflanzen. Heute ist daraus ein großer Wald geworden. Rina Singh hat seine Geschichte aufgeschrieben. Die Bilder dazu kommen von der Illustratorin Ishita Jain.

Ein Junge in Indien sieht nach einer Überschwemmung Wasserschlangen auf den Sandbänken des Flusses liegen. Die Tiere vertrocknen in der Sonne, weil der Schatten von Bäumen fehlt.

Der Junge heißt Jadav. Er ist sehr traurig und bittet die Dorfältesten, Bäume zu pflanzen. „Bäume wachsen nicht auf Sandbänken“, erwidern die kopfschüttelnd und lassen ihn stehen.

Jadav fasst einen Beschluss

Da beginnt Jadav, selbst Bambus-Setzlinge zu pflanzen. Auf den ersten folgen viele weitere. Seine Hände und die Schultern schmerzen. Wässern muss er die Pflänzchen obendrein. Jadav macht trotzdem weiter: Tag für Tag. Monat für Monat. Jahr für Jahr. Und wirklich, die Bambus-Pflänzchen wachsen zu einem Dickicht heran.

Ein Wald erwacht zum Leben

Jadav fängt an, andere Pflanzen und Bäume zu setzen: Sternfrüchte, Schwarzpappeln, Tamarinden. Als die Vögel kommen, erwacht der Wald zum Leben. Und dann wollen sogar Wildschweine, Rehe, Hasen, Füchse, Nashörner und Tiger dort wohnen. Ein richtiges Wunder!

„Es werde Wald!“ heißt die farbig illustrierte Geschichte über Jadav Payeng, der seinen Traum wahr gemacht hat. Jadav wurde mit seinem Wald weltbekannt. Der Junge war sechzehn, als er mit dem Projekt begann. Viele Jahre später ist der Wald, der Jadavs Namen trägt, so groß wie ein riesiger Park.

Das Buch ist geeignet für alle Kinder ab sechs Jahren. Hier kannst du einen Blick reinwerfen und es bestellen.

Noch keine Kommentare