Ein Angebot des medienhaus nord

Neu im Kino Lyle ist ein Krokodil, das singt und tanzt

Von Barbara Leuschner | 21.10.2022, 15:53 Uhr

Stell dir vor, du ziehst in ein neues Haus in einer fremden Stadt – und auf dem Dachboden lebt ein großes Raubtier.

Zauberer, Tänzer und Sänger Hector P. Valenti hält sich selbst für so gut, dass er unbedingt in die TV-Talentshow „Show Us What You‘ve Got“ möchte. Aber das Publikum sieht das anders. So macht er sich in einem Reptilienladen auf die Suche nach einem außergewöhnlichen Tier, mit dem er glänzen kann.

Zum neuen Film gibt es auf KiWi Kino-Gutscheine, Mikros und Bluetooth-Lautsprecher zu gewinnen. Klick hier.

Was er dort entdeckt, übertrifft all seine Erwartungen: Ein singendes und tanzendes Babykrokodil! Hector nennt es Lyle. Er entwickelt gemeinsam mit dem schnell wachsenden Reptil eine Bühnenshow. Doch beim Auftritt im extra dafür gemieteten Theater überkommt Lyle heftiges Lampenfieber! Nun hat Hector jede Menge Schulden, verlässt New York und hinterlässt Lyle ganz allein im verlassenen Haus.

In dieses Haus zieht einige Zeit später die Familie Primm. Der zwölfjährige Josh Primm fühlt sich in der riesigen, gefährlichen Stadt aber überhaupt nicht wohl. Als er Geräusche vom Dachboden hört, befürchtet er auch das Schlimmste entdeckt dort aber Lyle! Das Krokodil kann zwar nicht sprechen, dafür aber mit seinen Liedern mit Josh in Kontakt treten. Zusammen entdecken die beiden nachts die Stadt – und Josh wird immer mutiger.

Was aber passiert, wenn Joshs Eltern von dem Krokodil erfahren? Oder der gemeine Nachbar Mr. Grumps? Wird der treulose Hector zurückkehren? Das erfährst du ab Donnerstag in dem lustigen und turbulenten Film „Lyle – Mein Freund, das Krokodil“ nach der Kinderbuchreihe von Bernard Waber im Kino. 

Noch keine Kommentare