Ein Angebot des medienhaus nord

Tierpark Wismar in Mecklenburg-Vorpommern Eine Stube für kleine Mäuse

Von dpa | 04.11.2022, 16:14 Uhr | Update am 04.11.2022

Eine Maus versteckt sich unter einer Zeitung, eine andere schleckt am Joghurt und eine Dritte knabbert an trockenem Brot. Haben diese Mäuse etwa eine Wohnung erobert? Nein, sie leben im Tierpark Wismar im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Dort haben sie eine eigene Mäusestube.

Die Stube ist ein Holzpavillon mit großen Fenstern. Darin steht eine komplett eingerichtete Küche mit allem, was dazu gehört: Tisch, Stühle, Küchenschrank mit Geschirr.

„Der Tisch wird jeden Tag frisch gedeckt“, erzählt eine Mitarbeiterin des Zoos. Die Mäuse krabbeln dann auf den Tisch und lassen es sich schmecken.

In der Stube leben etwa 50 Hausmäuse. Aber nicht alle seien immer zu sehen, sagt die Mitarbeiterin. Manche Tiere schlafen im Schrank auf Stroh. Andere liegen in Nestern, die sie für ihren Nachwuchs gebaut haben. Es sieht so aus, als fühlten sich die Mäuse dort richtig wohl.

Noch keine Kommentare