Kommunen : Schluss mit Schotter im Garten

nnn+ Logo
In so einem Garten finden Insekten keine Nahrung. /dpa

Wer Hummeln und Schmetterlinge im Garten sehen möchte, braucht Blumen. Denn dann finden diese Insekten Futter. In Büschen können Vögel nisten. Ein bunter Garten oder Balkon macht aber auch Arbeit: gießen und Unkraut zupfen zum Beispiel.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
02. August 2020, 14:52 Uhr

Manche Leute wollen sich das lieber ersparen. Sie gestalten ihren Garten vor allem mit Steinen. Manche sagen auch Schottergärten dazu. Oft liegt unter den Steinen noch eine spezielle Folie. Die soll verhi...

Menhca ueeLt nwolel icsh das bereli epn.srare eSi elsteagtn rheni renatG orv lealm tim nteS.ein Mhncae sgane hcau Steernähgctort udz.a fOt iletg urtne dne neneSti ncoh neei eezlilesp ei.Fol eDi lols rerd,vnnhie sdas ichs dcho eien znfealP et.lghmrudoc

Gegen oclesh ertnGä ehnab Nrethrauzüsct cnsoh trfeö ttiopter.sre aDs esndadBlun yreBna llwi sei unn tfkügin höstgmcil rrvei.enhnd Wr«i lnoewl kneie trteviernnese tdtäS,e enonrds rautN und ft,aliAetlern»v etasg niee oi.rklntPiei lasbhDe osll es unn nie seenu etszGe ben,eg tim med ide däStte dGineemen bie sihc tehgrcänStoetr tbeeirevn n.neönk nI ranende neunnärlBsedd bgti es ehcihnäl ePl.än

zur Startseite