Roman : Homer und Dante zum Leben verdammt

von 14. September 2021, 12:05 Uhr

nnn+ Logo
Der Autor Wolf Wondratschek (2013).
Der Autor Wolf Wondratschek (2013).

Homer lebt, Dante auch. Beide uralt. Bei Wolf Wondratschek frönen sie abgeschieden von der Außenwelt alltäglichen Dingen. Schreiben wollen die Dichtergrößen nichts mehr. Aber was stattdessen?

Berlin | Eine der größten und unbeantworteten Fragen der Weltliteratur bricht Wolf Wondratschek auf einen kurzen Satz herunter. In seinem neuen Roman lässt er Homer im Gespräch mit Dante auf die Feststellung, irgendetwas müsse „durchgesickert sein, dass wir mal Schriftsteller waren“ prägnant und mehrdeutig antworten: „Ich war nie einer.“ So viel Literaturge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite