Krankmeldung : Helene Fischer sagt weitere Konzerte in Berlin ab

Helene Fischer in der Show «Schlagerchampions - Das große Fest der Besten» im Velodrom.
Foto:
Helene Fischer in der Show «Schlagerchampions - Das große Fest der Besten» im Velodrom.

Helene Fischer hat es erwischt. Ihr geplanter Konzert-Marathon in Berlin wird ausfallen. Ihr Gesundheitszustand hat sich nicht verbessert.

nnn.de von
10. Februar 2018, 12:43 Uhr

Berlin (dpa) - Schlagersängerin Helene Fischer (33) hat auch die letzten beiden von fünf geplanten Auftritten in Berlin abgesagt. «Trotz intensiver medizinischer Betreuung hat sich Helenes Gesundheitszustand entgegen aller Erwartungen nicht verbessert», hieß es am Samstag auf ihrer offiziellen Facebookseite.

Ursprünglich waren für Samstag und Sonntag Konzerte in der Mercedes-Benz-Arena geplant gewesen. Alle Shows waren mit je 12 000 Tickets ausverkauft.

Die Planung von Nachholkonzerten sei jetzt sehr schwierig geworden, weil in der Halle im möglichen Zeitraum im März nicht mehr genügend freie Termine zur Verfügung stünden, hieß es. Bis spätestens kommenden Mittwoch solle eine Lösung bekanntgegeben werden. Tickets könnten aber ab sofort an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Zuvor waren bereits die ursprünglich für vergangenen Dienstag, Mittwoch und Freitag angesetzten Auftritte wegen eines akuten Infekts abgesagt worden. Fischer («Atemlos») ist mit rund 215 Millionen Abrufen die meistgestreamte deutsche Sängerin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen