Renaissance-Kunst : Uffizien starten nach Corona-Pause mit Optimismus

von 04. Mai 2021, 14:24 Uhr

nnn+ Logo
Direktor Eike Schmidt bei der Wiedereröffnung der Uffizien in Florenz.
Direktor Eike Schmidt bei der Wiedereröffnung der Uffizien in Florenz.

Die Uffizien in Florenz sind wieder geöffnet. Der Rundgang ist um ein Dutzend Säle erweitert worden, und es es gibt viele Neuerwerbungen zu sehen.

Firenze | Der Direktor der Uffizien, Eike Schmidt, konnte es kaum erwarten, wieder Besucher in sein Haus zu lassen: Die weltberühmten Gemäldesammlungen und Skulpturen in den Sälen der Uffizien in Florenz sind seit Dienstag wieder zu besichtigen. Schmidt kam persönlich um 8.15 Uhr zur Öffnung der Türen nach monatelanger Corona-Pause, wie die Nachrichtenagentu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite