Obsession : Ex-Basketball-Star Lamar Odom spricht über Sexsucht

Khloé Kardashian und Lamar Odom haben sich 2016 scheiden lassen.  /AAP
Khloé Kardashian und Lamar Odom haben sich 2016 scheiden lassen.  /AAP

Die Lust hat lange Zeit sein Leben bestimmt: In seiner Autobiografie schreibt Lamar Odom ganz offen über seine Sexsucht.

nnn.de von
16. Mai 2019, 09:31 Uhr

Der frühere Basketball-Star Lamar Odom (39), der mehrere Jahre mit US-Sternchen Khloé Kardashian (34) verheiratet war, gibt an, sexsüchtig zu sein.

«Solange ich mich erinnern kann, bin ich von Sex besessen», schrieb Odom in seiner Autobiografie «Darkness to Light», aus der das «People»-Magazin zitierte. Er habe mit über 2000 Frauen geschlafen, etwa mit Prostituierten und Striptease-Tänzerinnen.

Der Ex-Sportler schreibt auch, er habe Kardashian während ihrer Ehe immer wieder betrogen. «Ich war geschockt und es war mir peinlich. Ich hätte es gerne rückgängig gemacht, aber das kannst du nicht», sagte er in einem «People»-Interview. Er habe ein Problem gehabt.

Odom und die Schwester von Kim Kardashian hatten 2009 geheiratet und waren unter anderem in der Realityshow «Khloé & Lamar» zu sehen. 2013 reichte sie erstmals die Scheidung an, nahm dies später aber zunächst zurück. 2015 wäre der frühere Sportstar in einem Bordell in Nevada fast an einer Überdosis gestorben. Dies habe ihn wachgerüttelt, erklärte Odom.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen