«Neues aus Büttenwarder» : Jan Fedder dreht neue Folgen für NDR-Kultserie

Jan Fedder als Kurt Brakelmann (r) und Peter Heinrich Brix als Adsche Tönnsen in einer Szene des Reihe 'Neues aus Büttenwarder'.
Jan Fedder als Kurt Brakelmann (r) und Peter Heinrich Brix als Adsche Tönnsen in einer Szene des Reihe "Neues aus Büttenwarder".

Hamburg (dpa) - Schauspieler Jan Fedder (64) wird auch in den kommenden Folgen der Kultserie «Neues aus Büttenwarder» die Rolle des kauzigen Bauern Kurt Brakelmann übernehmen. Die drei neuen Folgen wurden in Grönwohld und Granderheide (Kreis Stormarn) gedreht und sollen um Weihnachten zu sehen sein, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitag mit.

nnn.de von
12. Juli 2019, 15:53 Uhr

Da Fedder wegen diverser Knieverletzungen kaum noch laufen kann, wurde das Drehbuch angepasst, und Fedder spielt inzwischen im Sitzen - in der Serie bekam Brakelmann in der Folge «Haggnschuss» 2015 beim Wildern einen Schuss in den Fuß ab. «Der Rollstuhl gehört jetzt halt zu meinem Leben», hatte Fedder vor einem Monat der «Bild am Sonntag» gesagt.

Seit 1997 läuft die Kultserie im NDR Fernsehen. Neben Jan Fedder ist Peter Heinrich Brix, 63, als Adsche Tönnsen von Anfang an dabei. Auch Neuzugang Axel Milberg («Tatort») hat sich als Bauer Hajo Narkmeyer erneut die Gummistiefel angezogen. Neben dem eingespielten Team ist zum ersten Mal Anica Dobra dabei - als Gerlinde, die große Jugendliebe von Adsche und Brakelmann, die bisher allerdings noch nicht zu sehen war. Seit 1990 spielt Jan Fedder außerdem in dem ARD-Dauerbrenner «Großstadtrevier» den Polizisten Dirk Matthies.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen