Verbraucher : Gemüsebrühe zurückgerufen - Selleriespuren möglich

nnn.de von
11. Januar 2019, 19:00 Uhr

Das Unternehmen Dennree hat Gemüsebrühe zurückgerufen, weil sie möglicherweise mit Spuren von Sellerie verunreinigt ist. Für Menschen, die allergisch dagegen sind, könnten die Produkte eine gesundheitliche Gefahr sein. Alle anderen Käufer könnten die Brühe ohne Bedenken verzehren. Die Produkte wurden bundesweit in allen Denn's-Märkten und wohl vielen Biomärkten verkauft, die zur Unternehmensgruppe gehören. Kunden können die Gemüsebrühe zur Verkaufsstelle zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen