Kriminalität : Mehr als 100 rechtsextreme Drohmails - Anklage gegen Mann

von
27. Januar 2020, 14:26 Uhr

Nach rechtsextremen Drohmails gegen Politiker und Behörden in Deutschland hat die Berliner Generalstaatsanwaltschaft einen 31-Jährigen angeklagt. Er soll ab Dezember 2018 unter dem Absender «NationalSozialistische Offensive» E-Mails an Mitglieder des Bundestages, Polizeidienststellen, Gerichte, Behörden, Medien und Einkaufszentren verschickt haben, wie die Anklagebehörde mitteilte. Darin soller Sprengstoffanschläge sowie weitere Tötungsdelikte angedroht haben. Immer neue Schreiben hatten umfangreiche Ermittlungen ausgelöst.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen