Verkehr : Nach mutmaßlichem Autorennen - Unbeteiligte Frau gestorben

nnn.de von
25. April 2019, 21:52 Uhr

Nach einem mutmaßlichen Autorennen in Moers in Nordrhein-Westfalen ist eine unbeteiligte Autofahrerin gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, erlag die 43 Jahre alte Frau ihren Verletzungen. Am Montagabend hatten sich zwei Autofahrer wohl ein illegales Rennen geliefert. Einer der beiden soll in den Gegenverkehr gefahren und mit dem Wagen der 43-Jährigen kollidiert sein. Er sei daraufhin ausgestiegen und davongehumpelt. Der zweite Fahrer habe gebremst und sei dann weitergefahren. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen