Kriminalität : Nach Schüssen auf Migranten: Antirassismus-Demo in Italien

nnn.de von
09. Februar 2018, 23:10 Uhr

Nach dem Angriff auf mehrere Afrikaner in Macerata soll diesen Samstag nun in der italienischen Stadt doch eine Demonstration gegen Rassismus stattfinden. Der Bürgermeister der Stadt hatte sich eigentlich aus Angst vor Ausschreitungen gegen eine solche Demo ausgesprochen. Die Präfektur entschied am Abend aber, dass sie stattfinden könne. Die Veranstalter hätten ihren Willen für einen «friedlichen Charakter» der Ansammlung deutlich gemacht. Erwartet werden Anhänger von Linksparteien und antifaschistische Organisationen aus dem ganzen Land.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen