Börsen : US-Börsen: Nerven der Investoren liegen blank

nnn.de von
23. Mai 2019, 23:20 Uhr

Die Anfang Mai begonnene Talfahrt an den US-Börsen hat sich noch beschleunigt. Die Furcht der Anleger vor einer Verschärfung des Handelskriegs zwischen den USA und China drückte schwer auf die Kurse. Der Dow Jones fiel um 1,11 Prozent auf 25 490,47 Punkte. Der Eurokurs erholte sich im US-Devisenhandel etwas und notierte zuletzt mit 1,1180 US-Dollar.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen