Tarife : Weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst

nnn.de von
12. Februar 2019, 10:26 Uhr

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst haben weitere Warnstreiks in Nordrhein-Westfalen und Bayern begonnen. In Köln, Bonn, Düsseldorf und Essen legten Mitarbeiter von Unikliniken die Arbeit nieder, wie Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Morgen sagten. In Bayern traten etwa 120 Beschäftigte im Straßenbau, in Flussmeisterstellen und Bauämtern in den Ausstand. Ab morgen sollen ganztägige Warnstreiks in Würzburg und in der Oberpfalz folgen. In Würzburg sei auch die Uniklinik betroffen. Am Donnerstag soll es auch in München Warnstreiks geben.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen