Vorabend der Beisetzung : Nach Lockdown-Partys: Britische Regierung entschuldigt sich bei Queen

von 14. Januar 2022, 14:12 Uhr

nnn+ Logo
Die britische Regierung hat sich bei der Queen entschuldigt.
Die britische Regierung hat sich bei der Queen entschuldigt.

Am Abend vor der Beisetzung von Prinz Philip, dem Ehemann der Queen, hat es in der Downing Street Lockdown-Partys gegeben. Dafür hat sich die britische Regierung jetzt bei der Queen entschuldigt.

London | "Es ist zutiefst bedauerlich, dass dies zur Zeit nationaler Trauer stattgefunden hat", sagte Johnsons Sprecher am Freitag in London. Johnson habe diese Woche bereits betont, dass das Verhalten im Regierungssitz den höchsten Standards entsprechen müsse. Die Downing Street übernehme auch die Verantwortung, "für Dinge, die wir nicht richtig gemacht haben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite