Bluttat in Norwegen : Fünf Tote in Kongsberg: Bogenschützen-Angriff laut Ermittlern Terror

von 14. Oktober 2021, 13:40 Uhr

nnn+ Logo
Nach der Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten in Norwegen hat die Polizei einen 37-jährigen Dänen als Tatverdächtigen gefasst.
Nach der Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten in Norwegen hat die Polizei einen 37-jährigen Dänen als Tatverdächtigen gefasst.

Ein Däne macht mit Pfeil und Bogen Jagd auf Menschen: Nach der Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten in der norwegischen Kleinstadt Kongsberg verdichten sich die Anzeichen auf einen terroristischen Hintergrund.

Oslo | Bei dem von einem Bogenschützen verübten Anschlag am Mittwochabend in Norwegen handelt es sich nach vorläufigen Erkenntnissen der Ermittler mutmaßlich um einen "Terrorakt". Der Angriff in Kongsberg habe in diesem "Stadium" der Ermittlungen "den Anschein eines Terrorakts", teilte der norwegische Geheimdienst PST am Donnerstag mit. Der festgenommene Tät...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite