Folgen der Corona-Krise? : Studie: Weniger Krebsbehandlungen vor und im Lockdown des vergangenen Jahres

von 14. Januar 2021, 08:16 Uhr

nnn+ Logo
Für eine Studie wurden diverse Kliniken hierzulande analysiert. Es wurde deutlich, dass Krebsbehandlungen im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 zurückgegangen waren.
Für eine Studie wurden diverse Kliniken hierzulande analysiert. Es wurde deutlich, dass Krebsbehandlungen im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 zurückgegangen waren.

Experten warnten auch noch Ende 2020 vor der Vernachlässigung von Krebskranken – ist die Angst vor Corona schuld?

Berlin | Im und nach dem Lockdown im Frühjahr 2020 hat es nach Daten eines großen deutschen Klinikbetreibers weniger Krebsbehandlungen gegeben als in der gleichen Zeit 2019. Der Rückgang der stationären Aufnahmen für Diagnostik und/oder Therapien betrage im Schn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite