Nach Messerangriff : Streit über Kinderlärm eskaliert: Zwei Schwerverletzte

von 15. Mai 2021, 16:15 Uhr

nnn+ Logo
Beamte in Schutzanzügen am Tatort: Bei einem Messerangriff in einer Wohnung in Bad Essen in Niedersachsen sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.
Beamte in Schutzanzügen am Tatort: Bei einem Messerangriff in einer Wohnung in Bad Essen in Niedersachsen sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin über Kinderlärm. Ein Wort gibt das andere. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit lebensgefährlichen Folgen.

Bad Essen | Bei einem Streit über Kinderlärm in einem Mehrfamilienhaus in Bad Essen in Niedersachsen soll ein 24-Jähriger zwei Menschen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Vorausgegangen war am Freitagabend eine Auseinandersetzung mit einer 25 Jahre alten Nachbarin, die mit ihrem 1-jährigen Sohn in dem Haus wohnt. Angesprochen auf Kinderlär...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite