Hungerstreik ohne Ergebnis : Drei leere Klappstühle: Zwei Klimaaktivisten kündigen Durststreik an

von 23. September 2021, 21:30 Uhr

nnn+ Logo
Fünf Klimaaktivisten, begleitet von einer Sprecherin der Gruppe (rechts), berichten bei einem Pressegespräch über die Erfahrungen ihres beendeten mehrtägigen Hungerstreiks.
Fünf Klimaaktivisten, begleitet von einer Sprecherin der Gruppe (rechts), berichten bei einem Pressegespräch über die Erfahrungen ihres beendeten mehrtägigen Hungerstreiks.

Eine Gruppe junger Erwachsener wollte mit einem Hungerstreik ein Treffen mit den Kanzlerkandidaten erzwingen. Nach Ablauf des Ultimatums wollen zwei Aktivisten dennoch weitermachen.

Berlin | Nach Ablauf eines Ultimatums an die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen haben zwei Klimaaktivisten in Berlin einen verschärften Hungerstreik angekündigt. Eine 24-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann wollen nach eigenen Angaben ab Samstag nicht nur Nahrung, sondern auch Flüssigkeit verweigern – es sei denn, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sage...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite