Analyse : Karl Lauterbach: Großer Denker oder Demagoge?

von 23. Dezember 2020, 15:19 Uhr

nnn+ Logo
'Bestürzender Tod': Lauterbach macht Stimmung.
"Bestürzender Tod": Lauterbach macht Stimmung.

Man kann den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach für einen überspannten, aber verdienstvollen politischen Akteur halten. Inzwischen ist es allerdings auch legitim zu fragen, ob es sich bei ihm um einen Demagogen mit merkwürdiger Agenda handelt.

Schwerin | Warum? In Berlin ist in diesen Tagen ein coronainfizierter Lehrer gestorben. Er war 38 Jahre alt und hatte Familie – tragisch. Lauterbach teilt einen Text über den Toten aus der „Berliner Zeitung“ im Netzwerk Twitter und nimmt den Fall zum Anlass, ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite