Kommentar : Bitte kein Spiel auf Zeit!

nnn+ Logo
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei der Übergabe einer Masken-Spende.

Erst bestellt, dann nicht bezahlt: Die Klagewelle von Maskenproduzenten gegen das Gesundheitsministerium wegen offener Rechnungen ist peinlich für Ressortchef Jens Spahn. Wer den Vorfall zum Skandal aufblähen will, schießt aber übers Ziel hinaus.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
09. August 2020, 17:02 Uhr

Berlin | Man erinnere sich: Als sich das Corona-Virus Ende Februar, Anfang März schnell verbreitete, fehlten überall Masken. Der Mangel an verfügbarer Schutzausrüstung für Ärzte, Pfleger und Patienten war eines d...

ilenBr | naM eierrenn c:sih Asl hsic sda iu-CoorsnVra ndEe arFu,bre gAanfn rzMä ehlcsln trreev,etibe teelfhn llreaüb Ma.sekn rDe Mlgean na gaürerrvebf zhuuucüasrtnSgst frü ,Ätezr eelfPgr ndu itnPeeatn war iesne red genßro uVsemsnrsäei ibe red enigP-oreVadmoesr dnu wduer rzu fneoenf knaleF rüf 9v.i-doC1

mU dne taoNtsdn seez,blatnlu emusts sllnceh dalehnegt drne.we tMi rde nkna-AheatgaairnsbMeem zu zang echnroletnid krnptüeeScis nggi sad Mminiurteis sigwse ein iikoRs e.in berA asd raw ni .Odgunrn sasD dei uoPkoditrn andn sebrü leZi sihuan shssoc und eid Flut na Manske d(un eRennucgn)h badl uamk onhc uz ewbäglietn awr, rwa laamlle rbssee lsa .meundrshare

itM lkcBi auf ide lnKage tloesl sad Meimsturiin jeztt hrclefii ihtnc afu Ziet spieeln eodr shci gar ovr dre Zulngah ckeünrd wlnole. uchA eid eoefnnf ngFrea um die leeigi rguaebevftsaArg ndu end rigRücffk uaf eenextr rreaeBt nüemss Sahnp ndu seine eueLt ahscr obaeen.rtwtn tnsSo tttnehse cdho chon edr c,Eurdink es beeg saw nuret dne Theppci zu ernek.h

zur Startseite