Analyse: Die Union nach der Wahl : Kommt Laschet damit durch?

von 27. September 2021, 18:30 Uhr

nnn+ Logo
Armin Laschet (CDU) muss nach der Bundestagswahl gleich weiter kämpfen. Viele in seiner Partei finden, dass das Wahlergebnis von 24,1 Prozent jetzt aufgearbeitet werden muss.
Armin Laschet (CDU) muss nach der Bundestagswahl gleich weiter kämpfen. Viele in seiner Partei finden, dass das Wahlergebnis von 24,1 Prozent jetzt aufgearbeitet werden muss.

Der Wahlkampf ist zu Ende, doch einer muss weiter kämpfen: Armin Laschet. Der CDU-Chef will sich in ein Jamaika-Bündnis retten.

Berlin | Die Katerstimmung in der Union setzt erst mit etwas Verspätung ein. In der Nacht von Sonntag auf Montag verwandelt sich Chuzpe in Demut, aus dem angenommenen Auftrag zur Regierungsbildung wird der Auftrag zur Aufarbeitung. Das Ergebnis von 24,1 Prozent hat die Partei erschüttert. Und Laschets Hoffnung auf ein Jamaika-Bündnis teilen nicht alle. Kurz na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite