Regierungskrise in Österreich : Nach Korruptionsvorwürfen: Wie lange kann sich Kurz noch im Amt halten?

von 08. Oktober 2021, 21:45 Uhr

nnn+ Logo
Sebastian Kurz steht massiv unter Druck.
Sebastian Kurz steht massiv unter Druck.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz steht wegen Korruptionsvorwürfe massiv unter Druck. Er will aber nicht zurücktreten. Wie geht es weiter?

Wien | Unbeeindruckt von Korruptionsvorwürfen und Rücktrittsforderungen hält Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an seinem Amt fest. Er und seine Partei seien "handlungsfähig und vor allem auch handlungswillig", sagte Kurz am Freitagabend in einem kurzfristig angekündigten Statement im Kanzleramt. Zuvor hatte Bundespräsident Alexander Van der Bellen all...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite