Berliner Geflüster : Wenn CDU und CSU von „Links-Gelb“ sprechen

von 15. Januar 2022, 12:00 Uhr

nnn+ Logo
Angriffslustiger Oppositionschef: Ralph Brinkhaus (CDU) spricht nicht vom Ampel-Bündnis, sondern von 'Links-Gelb'.
Angriffslustiger Oppositionschef: Ralph Brinkhaus (CDU) spricht nicht vom Ampel-Bündnis, sondern von "Links-Gelb".

Ein neues Wort fällt im Regierungsviertel jetzt immer wieder: "Links-gelb". Gemeint ist die Ampel-Koalition. Was es damit auf sich hat.

Berlin | Wer den Einfall hatte, ist nicht bekannt. Aber irgendwann während der Koalitionsverhandlungen zwischen Grünen, FDP und SPD muss es eine Runde von CDU- und CSU-Leuten gegeben haben, die sich - plötzlich anderer wichtiger Aufgaben beraubt - darüber Gedanken machte, wie man die sich anbahnende Ampel-Koalition denn ein bisschen ärgern könnte. Vermutlich f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite