Konsequente Verfolgung : Frank-Walter Steinmeier setzt sich für stärkere Verfolgung von Kindesmissbrauch ein

von 08. April 2021, 22:19 Uhr

nnn+ Logo
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betont, dass es begünstigte Strukturen für sexuelle Gewalt an Kindern vielerorts geben würden.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betont, dass es begünstigte Strukturen für sexuelle Gewalt an Kindern vielerorts geben würden.

"Gutes Zureden und Forderungen nach individueller Buße reichen nicht aus", sagte der Bundespräsident jüngst.

Berlin | Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine konsequente strafrechtliche Verfolgung von sexuellem Kindesmissbrauch und einen besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen gefordert. "Es muss verhindert werden, dass derselbe Täter an immer neuen Orten immer neue Opfer findet. Gutes Zureden und Forderungen nach individueller Buße reichen nicht aus", ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite