Ein Angebot des medienhaus nord

Moskau spricht von „Drittem Weltkrieg“ Atomwaffeneinsatz: Selenskyjs Präventivschlagforderung verstört – das geschah in der Nacht

Von dpa | 07.10.2022, 07:08 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat mit der Forderung irritiert, einen russischen Atomwaffeneinsatz mit Präventivschlägen zu verhindern. Moskau spricht vom „Dritten Weltkrieg“. Das geschah in der Nacht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche