An Lohnentwicklung gekoppelt : Bundestagsdiäten steigen automatisch um 2,5 Prozent

Plenarsitzung im Bundestag. Die 709 Bundestagsabgeordneten erhalten einem Medienbericht zufolge ab Juli um 2,5 Prozent erhöhte Diäten.
Plenarsitzung im Bundestag. Die 709 Bundestagsabgeordneten erhalten einem Medienbericht zufolge ab Juli um 2,5 Prozent erhöhte Diäten.

2,5 Prozent höhere Diäten ab Juli - darüber können sich laut einem Medienbericht die 709 Bundestagsabgeordneten in Berlin freuen. Die Bundestagsdiäten sind an die Lohnentwicklung im vergangenen Jahr gekoppelt.

nnn.de von
09. Februar 2018, 13:29 Uhr

Die 709 Bundestagsabgeordneten können nach einem Medienbericht von Juli an mit einer Diätenerhöhung um 2,5 Prozent rechnen. Dies ergebe sich aus der vorläufigen Berechnung der Lohnentwicklung im vergangenen Jahr durch das Statistische Bundesamt, berichtete die «Bild»-Zeitung.

An diesen Wert ist die automatische Erhöhung der Bundestagsdiäten gekoppelt. Die Diäten steigen dem Bericht zufolge somit um 238,54 Euro auf monatlich 9780,28 Euro brutto. Die Bundestagspensionen werden demnach ebenfalls um 2,5 Prozent erhöht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen