zur Navigation springen

Infografik des Tages : Je jünger, desto verschwenderischer

vom

Sie sagen manchmal mehr aus als 1000 Worte: Infografiken werden immer beliebter im Netz. Wir bieten Ihnen regelmäßig aktualisierte Statistiken und Abbildungen zu Themen, die die Region bewegen.

INFOGRAFIK 18. August


Pro Jahr wirft jeder Bundesbürger durchschnittlich 82 kg Lebensmittel weg. Eine Untersuchung des IW Köln zeigt nun, dass das Wegwerfverhalten allerdings vom Alter abhängt und sich die Müllmenge keineswegs gleichmäßig verteilt. Demnach sinkt der Anteil derjenigen, die im vergangenen Monat angaben, nie Lebensmittel weggeworfen zu haben, mit dem Alter der Befragten: Je jünger, desto verschwenderischer.

In der (Vor-)Kriegsgeneration ist es jeder Dritte, bei den Babyboomern sind es 17 Prozent, bei der Generation Y sind es nur noch acht Prozent, wie die Grafik von Statista zeigt. Dem IW-Köln zufolge liegt dies zum einen daran, dass die jüngere Generation Lebensmittel nur im Überfluss kennt, während Ältere aufgrund ihrer (Nach-)Kriegserfahrungen auch Nahrungsknappheit erlebt haben. Außerdem fallen in Haushalten mit kleineren Kindern überdurchschnittlich viele Lebensmittelabfälle an.

Infografik: Je jünger, desto verschwenderischer | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista 

 

INFOGRAFIK 17. August


In einigen Bundesländern sind die neuen Erstklässler schon im Schulleben angekommen, in anderen steht die Einschulung kurz bevor. Was dabei nicht fehlen darf, ist die Schultüte. Doch was kommt rein und wie viel darf das eigentlich kosten? Eine gemeinsame Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGovzeigt: Die meisten geben 21-40 Euro aus. Bei der Füllung sind Süßigkeiten am beliebtesten. Aber auch Schulsachen und Spielzeug finden ihren Platz in der Zuckertüte. Dabei befüllen 45 Prozent der Eltern eine gekaufte Tüte, bei jedem dritten Schulkind ist sie sogar selbst gebastelt. Doch auch wenn der Tag der Einschulung sowohl für Kinder als auch für Eltern ein wichtiger Schritt ist, ist Beherrschung gefragt: 90 Prozent der Befragten finden, dass es einige Eltern mit den Geschenken übertreiben.

Infografik: Auf die Schultüten, fertig, los! | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista 

 

INFOGRAFIK 16. August


Facebook ist laut einer Erhebung von Netbase die beliebteste Marke weltweit. Zu diesem Schluss kommen die Analysten nach Auswertung von 356 Millionen englischsprachigen Posts (Blogs, Foren, News-Seiten, Twitter, Tumblr u.v.m.) - darunter auch 63 Millionen positive Erwähnungen des größten sozialen Netzwerks der Welt. Die Top 3 des Rankings werden von Amazon und eBay kommpletiert. Das bestplatzierte deutsche Unternehmen ist Adidas auf Rang 21.

Infografik: Geliebtes Facebook | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista 

 

INFOGRAFIK 16. August


Air Berlin hat Insolvenz angemeldet. Eine große Überraschung ist das nicht. Ohne Finanzspritzen des Hauptaktionärs Etihad wäre es mit der Airline schon viel früher aus gewesen, wie der Blick auf die katastrophale Bilanz der letzten Jahre nahe legt. Im vergangenen Jahr hatte Air Berlin Verluste in Höhe von fast 800 Millionen Euro in den Büchern stehen. Der Schuldenberg der Berliner ist mittlerweile auf rund 1,2 Milliarden Euro angewachsen. Nun also die Zahlungsunfähigkeit. Trotzdem läuft der Flugbetrieb erstmal weiter. Möglich macht das ein staatlicher Kredit in Höhe von 150 Millionen Euro.

Infografik: Die katastrophale Bilanz von Air Berlin | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista 

 

INFOGRAFIK 15. August


Karl Marx würde es freuen: Kapitalismus ist für die Mehrheit der Deutschen ein eher negativ behafteter Begriff. Laut einer aktuellen Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov haben nur 16 Prozent der Deutschen eine positive Einstellung zum Kapitalismus. 27 Prozent stehen dem Begriff neutral gegenüber - die Mehrheit von 52 Prozent empfindet ihn jedoch als negativ. 

Mehr als die Hälfte der Befragten (60 Prozent) verbindet mit Kapitalismus ein soziales Ungleichgewicht, bei dem die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. 41 Prozent denken bei dem Begriff an die Ausbeutung von Schwächeren und 21 Prozent an einen unfairen Wettbewerb, wie die Grafik von Statista zeigt. Für 32 Prozent der Befragten steht das Konzept jedoch auch für die Möglichkeit, mit einer guten Idee reich zu werden und jeder Vierte sieht darin wirtschaftliche Chancen für ein Land. 

Für die repräsentative Umfrage wurden von YouGov im Juli 1.009 Erwachsene aus Deutschland befragt.

Infografik: Windows dominiert den Desktop | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista 

 

 

> ARCHIV: DIESE INFOGRAFIKEN HABEN SIE VERPASST!

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert