Mehr Wohngeld gefordert : Warum den Verbraucherzentralen die Senkung der EEG-Umlage nicht genügt

von 14. Oktober 2021, 17:56 Uhr

nnn+ Logo
Ökostrom: Um wieviel Cent pro Kilowattstunde die EEG-Umlage in 2022 sinken soll.
Ökostrom: Um wieviel Cent pro Kilowattstunde die EEG-Umlage in 2022 sinken soll.

Eine sinkende EEG-Umlage könnte die Strompreise stabilisieren und für ein paar Euro mehr im Portemonnaie sorgen. Doch für die Verbrauchzentralen ist das nicht genug. Sie fordern eine Erhöhung des Wohngeldes.

Berlin | Angesichts happiger Kostensprünge beim Heizen und Tanken werden Preisbremsen für viele Haushalte gesucht – und zwar schon dringend für den nahenden Winter. Die Verbraucherzentralen forderten am Donnerstag die amtierende Bundesregierung auf, noch direkt Vorarbeiten für ein höheres Wohngeld in die Wege zu leiten, um vor allem Menschen mit geringen Einko...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite