Anstieg erwartet : Bundesagentur stellt Arbeitsmarktstatistik für Juni vor

nnn+ Logo
Die Corona-Krise macht dem Arbeitsmarkt schwer zu schaffen. Es wird ein weiterer Ansteig der Arbeitslosenzahlen erwartet.
Die Corona-Krise macht dem Arbeitsmarkt schwer zu schaffen. Es wird ein weiterer Ansteig der Arbeitslosenzahlen erwartet.

Die Corona-Krise trifft weiter den deutschen Arbeitsmarkt: Wenn die Bundesagentur ihre Juni-Zahlen vorlegt, werden noch einmal mehr Arbeitslose erwartet als im Mai. Schon damals war jeder fünfte Arbeitslose der Pandemie geschuldet.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
01. Juli 2020, 04:14 Uhr

Die Corona-Pandemie hat den deutschen Arbeitsmarkt auch im Juni im Griff: Unter dem Eindruck der wirtschaftlichen Folgen der Krise legt die Bundesagentur für Arbeit ihre Arbeitsmarkt-Statistik für den Mon...

eiD PCoedema-arinon tah nde seduechnt besratkrAtim chau mi Jinu im :Girff Unetr dme cnukrdiE rde wtcisfelahthncri gFeoln rde ireKs lgte ide Buretnenadsug frü Atberi ierh irsmsbak-artettitkSAit ürf edn aMont uiJn rvo.

Eawrrtet ridw ien rreteiwe netsAig rde shrtsleeAiblnazone - lhoobw desi elncheiitg rfü eid rtsezeJhai ulünbihc i.st eisemoNrwelra ksnine ied eZnhal mzu ednE edr jFbgrlrehnbueshaü ochn eilamn ieh.tcl Im iMa htaet ide tdensuaugBner tfeesgsllet,t sasd edi onKCerosrai- frü thuedcli emrh sal 0005.00 ähetciluzzs lebetoAsisr telacvhortnwri .ist esiDe lahZ ntökne hsic unn onhc nimeal ehh.ören aitmD wrnäe über arJeh ktrweier aurnsrethEfgnnec am mtsebtikrAra l.tacgueössh

Dei unetengadrsBu idwr uach leZhna zur Kiztrbarue rfü end rlipA nnnene. esDie nürtdef nie esnue kudiRnrveoae er.erniech cNoh nei rvrheo tethan os ieevl hMnsence in uDachsdtlne sda enurmtIstn edr tKrreiubza in cuAnsprh .negmnome sentFtngsusirihtcuo nhege onv nehZla sehizncw eshsc udn tcha nlMilione a.su

ahcN eeBguhrennnc sed nrecüMhn etIn-soifutsit tis die zribKuater im uniJ iebrest ilehct gngrecügunkeaz - ovn 7,3 Minloinel mi iaM uaf 76, lnnil.ieMo Dsa nItsitut frü kbemrai-rAstt udn fhoeucrgusrsBnf AIB() riopetre itm reeenriingd Zenhal - edcanhm wraen mi Mia tgu escsh iMoinlenl sMeennch dun timda rjdee efüftn otrefrgcalnzhpssviiihsiuglec ihctBgtäsefe in rurKb.izeta

caNh edn egcnneuLkro in dre naiseroCr-oK und dre nuffgÖn nvo nLdeä dnu stGnastätet thrrsech itflsrtmitieg weride eawts hemr hZiscvuter fau mde trsmabierA.tk saD oimmebsbtaererAtkrrta sde ABI für edn nJui ist clhiet einesegtg - eelnngwhic dre gseesemen erWt hocn mreim hlcietud eurtn edr tenlrnuea rMeak von 010 ei.glt

onnDceh neönkt anhc eiMnung onv itVsnwlorke mi iJnu die Grzene onv rdei iMllnieno nseireblAtos rtreihce deor orsga clheit rrinüthesebtc ed.ernw Im aiM aenrw 82, niMlnolie hecnMnes ni enstuahldDc hneo o.Jb dRun redje efntüf sserAbtiole rwa cnah lltesangruD dre dgearunenutsB dre eCr-ainrosoK gu.hscdelte

© ocmi-,ofpdan 0:/p223078-2010-996ad7

zur Startseite