Sachverständigenrat : Streit in Koalition um Abgang von „Wirtschaftsweisem“

von 23. Februar 2021, 19:16 Uhr

nnn+ Logo
Die große Koalition streitet über das Ausscheiden des Ökonomen Lars Feld aus dem Kreis der „Wirtschaftsweisen“.
Die große Koalition streitet über das Ausscheiden des Ökonomen Lars Feld aus dem Kreis der „Wirtschaftsweisen“.

Der neue CDU-Chef teilt mächtig gegen die SPD aus. Anlass ist das bevorstehende Ausscheiden eines „Wirtschaftsweisen“ - der in der SPD als „Marktradikaler“ bezeichnet wird.

Berlin | In der schwarz-roten Koalition ist ein handfester Streit über die Besetzung des Wirtschafts-Sachverständigenrats ausgebrochen. Die SPD hatte eine weitere Amtszeit des Vorsitzenden des Gremiums, Lars Feld, verhindert. Führende Unionspolitiker attackierten den Koalitionspartner. CDU-Chef Armin Laschet sagte am Dienstag nach Informationen der Deutsche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite