Vereinte Nationen : Auch weit entfernte Katastrophen haben Verbindung zueinander

von 08. September 2021, 12:55 Uhr

nnn+ Logo
Im südlichen US-Bundesstaat Texas waren im Frühjahr wegen ungewöhnlich kalter Temperaturen Hunderttausende Menschen zeitweise ohne Strom.
Im südlichen US-Bundesstaat Texas waren im Frühjahr wegen ungewöhnlich kalter Temperaturen Hunderttausende Menschen zeitweise ohne Strom.

Was hat die Hitzewelle in der Arktis mit der Kältewelle im weit entfernten US-Bundesstaat Texas zu tun? Eine ganze Menge, wie Forscher der Vereinten Nationen in einem neuen Bericht schreiben.

Bonn | Bittere Kälte in Texas, brennende Wälder am Amazonas, eine Hitzewelle in der Arktis: Auch weit über den Globus verstreut auftretende Katastrophen haben einem neuen Bericht der UN-Universität zufolge klare Verbindungen zueinander. Zu diesem Schluss kommen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach der genaueren Analyse von zehn verheerenden E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite