Alltagswissen: Psychologie : Warum spielen Menschen Lotto, obwohl sie kaum gewinnen können?

von 12. September 2021, 06:29 Uhr

nnn+ Logo
Die Wahrscheinlichkeit, im Spiel 6 aus 49 den Hauptgewinn zu ergattern, liegt bei 1:140 Millionen.
Die Wahrscheinlichkeit, im Spiel 6 aus 49 den Hauptgewinn zu ergattern, liegt bei 1:140 Millionen.

Zahlreiche Menschen spielen Lotto und geben Geld für Tippscheine aus – wider besseres Wissen, denn die Gewinnchance ist minimal. Wieso eigentlich? Das klären wir heute in unserer Kolumne rund ums Alltagswissen.

Schwerin | Die "magische Grenze" wird überschritten: Ab dem kommenden Jahr wird die Obergrenze des Eurojackpots von 90 auf 120 Millionen Euro angehoben. Die Lotteriegesellschaften versprechen sich davon, in noch mehr Menschen den Traum vom ganz großen Gewinn wecken zu können – auch wenn die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken, zugleich auf 1:140 Millionen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite