Ein Angebot des medienhaus nord

Protokoll einer Russlanddeutschen Wenn die eigenen Eltern russische Propaganda glauben

Von Victoria Graul | 22.09.2022, 14:00 Uhr

Seit sieben Monaten herrscht Krieg in der Ukraine. Der Kreml spricht jedoch von einer „Spezialoperation“ und verbietet Begriffe wie „Krieg“ oder „Invasion“. Eine junge Russlanddeutsche aus Hamburg erzählt, wie russische Propaganda ihre Familie spaltet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche