Gärtnern für die Seele : Darum macht Unkrautjäten glücklich – und hilft gegen Depression

von 08. April 2021, 14:10 Uhr

nnn+ Logo
Schon 30 Minuten Gartenarbeit am Tag machen glücklicher und gesünder.
Schon 30 Minuten Gartenarbeit am Tag machen glücklicher und gesünder.

Gartenarbeit ist lästig? Von wegen! Sie macht gelassen – und hilft sogar gegen Depression.

Havetoft / Hamburg | Ruhe. Das ist es, was Gabi Kaapke in ihrem Garten findet. Die 58-Jährige aus Havetoft im Kreis Schleswig-Flensburg ist seit 40 Jahren in der sozialen Arbeit tätig, „da kreist der Kopf auch mal und man nimmt Probleme mit nach Hause“. Wenn sie dann aber in ihrem Garten pflanzt, Unkraut jätet oder einfach nur mit einem Kaffee an Margeriten, Nelken und Sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite