Unfälle : Drei Verletzte nach Autounfall nahe Dömitz

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. /Archivbild
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. /Archivbild

nnn.de von
16. Mai 2019, 16:38 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 46 zwischen Dömitz und Polz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sind am Donnerstagnachmittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte einer der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Dabei habe der mutmaßliche Unfallverursacher schwere Verletzungen erlitten. Auch die beiden Insassen des anderen Autos seien verletzt worden - der Fahrer ebenfalls schwer, seine 55 Jahre alte Beifahrerin leicht. Zwei Rettungshubschrauber sowie mehrere Rettungswagen und Notärzte waren nach Angaben der Polizei im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen und sie in Krankenhäuser zu bringen. Die Kreisstraße 46 musste an der Unfallstelle zeitweilig voll gesperrt werden. Angaben zur Unfallursache und zum Alter der beiden Schwerverletzten konnten die Beamten zunächst nicht machen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen