Agrar : Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung MeLa beginnt

Die Agrarmesse MeLa in Mühlengeez. /Archivbild
Die Agrarmesse MeLa in Mühlengeez. /Archivbild

Die Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung MeLa wird am heutigen Donnerstag in Mühlengeez im Landkreis Rostock eröffnet. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Agrarminister Till Backhaus (beide SPD) werden sich beim Eröffnungsrundgang über die Angebote und Leistungen der Branche informieren. Mehr als 1000 Aussteller präsentieren neue Lebens- und Genussmittel, starke Technik und innovative Technologien. Teil der Messe ist auch die Landestierschau, die mehr als 1000 Zuchttiere präsentiert, darunter den Angaben zufolge viele Fleischrindrassen.

von
12. September 2019, 01:15 Uhr

Bis zum Sonntag werden auf der MeLa wieder mehr als 70 000 Gäste erwartet. Attraktionen für Besucher sind vor allem Programme mit Tieren, wie das Westernreiten, Pferdeschauprogramme und Züchterwettbewerbe. Das Tier der diesjährigen Mela ist das Rheinisch-Deutsche Kaltblut, ein kräftiges Arbeitspferd, das vom Aussterben bedroht ist. Erstmals gibt es eine Stutenschau dieser Pferderasse.

Die Veranstalter setzen seit Jahren erfolgreich auf eine Mischung aus Erlebnischarakter und fachlichem Austausch auf der Messe. So gibt es mehrere Foren und Podiumsdiskussionen. Im Mittelpunkt stehen diesmal Zukunftsfragen rund ums Klima. Der Freitag ist traditionell dem Landesbauerntag vorbehalten.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen