So kannst du Glühwürmchen finden

nnn.de von
18. Juni 2013, 02:53 Uhr

Leuchtkäfer oder Glühwürmchen fangen an zu glimmen, sobald die Sonne untergegangen ist. Die besten Wochen, um Leuchtkäfer zu entdecken, sind von Ende Mai bis Juli. "Je nach Ort und Zeitpunkt kann man einzelne Tiere sehen, aber auch mal Hunderte davon", sagt Biologe Werner Schulze. "Sie leuchten aber nicht die ganze Nacht."

Gute Orte zum Glühwurm-Gucken sind Ränder von Laubwäldern, breite Waldwege oder Feldränder. Auch in Parks, naturnahen Gärten und am Stadtrand hast du vielleicht Glück. Die Tiere mögen Gegenden, wo viel wächst. Und sie haben es gern feucht, lieben also die Nähe von Seen oder Bächen. Straßen mit viel Verkehr meiden sie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen